Links überspringen

Diätologie – Ernährungsmedizinische Beratung

Eine ausgewogene Ernährung macht gute Laune, hält euch fit und ist ausgesprochen lecker. Außerdem sind bei bestimmten Erkrankungen ernährungstherapeutische Maßnahmen ein wichtiger Bestandteil einer Therapie. Diätologie unterstützt euch optimal dabei, die für euch richtige Ernährungsform zu finden. In diesem Artikel geben wir euch einen Einblick in unsere Arbeit. Natürlich beraten wir euch auch gerne persönlich.

Quelle: envatoelements | stockasso

Ernährung als Grundstein für Gesundheit, Energie und Wohlbefinden.

Die Berufsgruppe der Diätolg*innen gehört zu den gehobenen medizinisch-technischen Diensten (MTD). Dabei handelt es sich um gesetzlich geregelte Gesundheitsberufe, gleich wie beispielsweise Physiotherapie und Logopädie. Und obwohl Nahrung so allgegenwärtig und für uns alle von so großer Bedeutung ist, ist die Diätologie oft nicht so präsent, wie es eigentlich notwendig wäre. Denn als Ernährungsexpert*innen ist es uns ein großes Anliegen, Menschen hinsichtlich ihrer Gesundheit, ihrer Energie und ihres Wohlbefindens zu unterstützen. Nahrung ist und bleibt dafür der Grundstein.

Wenn wir unsere Ernährung bewusst ausgewogene gestalten, können wir viele positive Effekte für uns erzielen. Wir unterstützen euch deshalb einerseits präventiv – also im Sinne einer Gesundheitsvorsorge – als auch nach ärztlicher Zuweisung in Zuge von Erkrankungen.

So läuft eine Ernährungsberatung bei uns ab:

Im Mittelpunkt jeder Ernährungsberatung steht ihr mit euren Anliegen und euren Zielen. Beim Ersttermin erfolgt eine Erhebung aller relevanten Daten und Informationen. Dadurch kann die Ernährungstherapie individuell an euch angepasst werden. Je nach Zielsetzung können ein oder mehrere Folgetermin(e) erforderlich sein. Nutzt hierfür auch gerne das Angebot eines Paketes. Bei bestehenden Erkrankungen ist zudem eine ärztliche Überweisung erforderlich. Für uns ist es auch wichtig und hilfreich, wenn ihr möglichst aktuelle Laborbefunde und gegebenenfalls eine Medikamentenliste mitbringt. Wir möchten mit euch während einer Beratung erarbeiten, wie eure persönliche und bedarfsgerechte Ernährung aussieht. In weiterer Folge helfen wir euch dabei, wie ihr die Informationen aus der Beratung in euren Alltag integrieren könnt. Dafür bekommt ihr natürlich gerne entsprechende Unterlagen mit Infos und/oder Rezepten zur Unterstützung von uns.

Quelle: envatoelements | gstockstudio

Wir bieten Diätologie in Graz vor Ort bei uns in der Praxis an, können alternativ aber auch im Rahmen von Hausbesuchen für euch da sein.

Spannungen im Körper haben immer eine Geschichte zu „erzählen“. Ihnen zu lauschen kann Heilung in Gang setzen. Slide

Diätologie ist so facettenreich wie das Leben selbst!

Deshalb ist Ernährungsberatung in unterschiedlichsten Lebenssituationen sinnvoll und hilfreich. Sowohl als Vorsorge, als auch im therapeutischen Kontext. Außerdem haben wir uns aufgrund unserer Interessen und Fähigkeiten Schwerpunkt gesetzt, um euch optimal betreuen zu können. Hier geben wir euch einen Überblick über unsere Angebote. Wir beraten euch aber auch gerne persönlich.

Quelle: envatoelements | Pressmaster

Ernährungsberatung für Senior*innen

Älter Menschen sind oft mit besonderen Herausforderungen und Beschwerden konfontriert, die die Ernährung beeinflussen oder die durch eine optimierte Ernährung verbessert werden können. Die Beratung von Senior*innen liegt uns deshalb besonders am Herzen, Themen sind z.B.:

  • Verdauungsprobleme (Durchfall / Verstopfung / Blähungen)
  • Ungewollter Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit
  • Nährstoffmangel
  • Wundheilungsstörung
  • Konsistenzangepasste Ernährung bei Kau- und Schluckbeschwerden
  • Geschmacksveränderungen und nachlassendes Durstempfinden

Tipp: Ernährungsberatungen zu diesen Themen werden auch für pflegende Angehörige sowie häusliche Pflegepersonen angeboten.

 

Ernährungstherapien für Personen mit unterschiedlichen Erkrankungen

Gerade für Menschen, die an Erkrankungen leiden, kann es besonders wertvoll sein, bewusst auf die Ernährung zu achten. Um sowohl die Erkrankung, als auch das eigenen Wohlbefinden, positiv beeinflussen zu können.

Stoffwechselerkrankungen:

  • Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Prädiabetes
  • Fettstoffwechselstörung (erhöhtes Cholesterin und/oder erhöhte Triglyceride)
  • Erhöhte Harnsäure / Gicht
  • Bluthochdruck

Gastrointestinale Erkrankungen:

  • Sodbrennen
  • Gastritis
  • Obstipation / Diarrhoe
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Unverträglichkeiten wie Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption oder Histaminintoleranz

Erkrankungen der Lunge:

  • COPD
  • Asthma

Ernährungsberatung in der Prävention

Gesundheitsvorsorge ist das A&O. Ernährung ist dabei einer der Grundpfeiler in unserem Alltag, mit dem wir großen Einfluss auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden nehmen können.

  • Eine ausgewogene Ernährung einfach in den Alltag integrieren und so den Erhalt von Gesundheit und Lebensfreude untersützen
  • Gewichtsmanagment: Gewichtsreduktion bei Übergewicht und gesundes Zunhemen bei bestehendem Untergewicht
  • Gesundes Altern durch einen angepassten Nährstoffverbrauch für Personen ab dem 65. Lebensjahr

Tipp: Selbstständige Unternehmerinnen und Unternehmer erhalten pro Kalenderjahr von der Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen (SVS) den sogenannten “Gesundheitshunderter”. Auch für Ernährungsberatungen bei Diätologinnen und Diätologen. Mehr Informationen finder ihr in unserem Artikel „Gesundheitsvorsorge! Jetzt SVS Gesundheitshunderter einlösen“.

Uns ist bewusst, dass wir nicht jede Erkrankung oder Situation nennen, sondern euch nur einen Überblick unserer Möglichkeit geben können. Es kann also auch mal vorkommen, dass ihr euch in dieser Auflistung nicht wiederfindet. Bitte nehmt gerne trotzdem mit uns Kontakt auf, dann können wir gemeinsam klären, ob und wie wir euch unterstützen können. Wir freuen uns auf euch!