Wellen_Website_praxis entero.jpg Team_praxis entero_schmal.jpg Energiearbeit - Buddha.jpg Wolfgang_schmal_praxis entero.jpg Physiotherapie - WS.jpg Madeleine_schmal_praxis entero.jpg Aromapraxis - Lavendel.jpg Irma_schmal_praxis entero.jpg Lebensberatung - Lächeln.jpg

World Physiotherapie Day 2020: COVID-19

Der 8. September wird seit 1996 als Welt-Physiotherapie-Tag (World Physiotherapy Day) gefeiert, der jährlich unter einem speziellen Motto steht.

 

COVID-19 und die Folgen der Erkrankung

In diesem Jahr ist es wohl keine große Überraschung, dass auch im Bereich der Physiotherapie COVID-19 und die Folgen der Erkankung eine große Rolle spielen. Denn aufgrund der Spezialisierung im Bereich der „Inneren Medizin“ von vielen Physios ist auch die physiotherapeutische Behandlung von Patient/innen während und vor allem auch nach einer COVID-19 Erkrankung ein sehr wichtiger Bestandteil der Rehabilitation und Genesung - vor allem von sehr schwer erkrankten Patienten.

 

 

Durch die Erkrankung selbst und die Auswirkungen der Beatmung/Sauerstoffzufuhr sowie durch die längere Bettlägerigkeit kommt es unter Umständen zu starken Folgeschäden, auch wenn Patienten bereits offiziell wieder von COVID-19 genesen sind.

Häufige Symptome, die noch Wochen und Monate nach der akuten Erkrankung auftreten können, sind zum Beispiel:

  • Beeinträchtigung der Lungenfunktion (z.B. Kurzatmigkeit bei Ruhe oder geringer Belastung),
  • schwere Muskelschwäche bis hin zu Lähmungen,
  • Gelenkssteifigkeit,
  • Erschöpfung und massive Müdigkeit,
  • Einschränkungen in der Mobilität und bei Aktivitäten des täglichen Lebens,
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Sprechen und
  • kognitive Beeinträchtigungen sowie psychosoziale Auswirkungen.

 

 

Physiotherapie als wichtiger Teil der Reha

Um das Risiko schwerer Langzeitschäden (sowohl auf physischer, als auch kognitiver, sozialer und emotionaler Ebene) zu reduzieren, ist eine physiotherapeutische Rehabilitation - gemeinsam in einem berufsübergreifenden Team - sehr wichtig! Dabei orientieren wir uns an der aktuellen Situation und den individuellen Zielen und Bedürfnissen von Patienten.

Einerseits ist ein wesentlicher Bereich die Beratung und Schulung, sodass Patienten lernen, mit ihren Symptomen besser und leichter umzugehen. Zum Beispiel gibt es viele Techniken und Tricks, um mit Kurzatmigkeit und Erschöpfung im Alltag besser zurecht zu kommen.

Und andererseits bietet die Physiotherapie viele Behandlungstechniken, um zum Beispiel:

  • die Erholung der Lunge zu unterstützen,
  • Kraft, Ausdauer und Mobilität zu verbessern,
  • Erschöpfung und Müdigkeit Schritt für Schritt zu reduzieren,
  • Aktivitäten des Lebens wieder zu trainieren,
  • Stress abzubauen und Selbstvertrauen zurück zu gewinnen,
  • Schlucken und Sprechen wieder zu verbessern und vieles mehr!

 

 

Gesundheitsvorsorge sollte viel mehr an Bedeutung gewinnen!

COVID-19 rückt nicht nur die Gefahr einer Lungen-Infektionskrankheit in den Fokus, sondern erinnert uns auch daran, wie wichtig Gesundheitsvorsorge ist!

Physiotherapeut/innen sind auch im Bereich der Prävention tätig, aber dieses Angebot nutzen leider nach wie vor viel zu wenig Menschen. Wir wissen, wie wichtig Bewegung und eine gesunde Lebensweise für unser Immunsystem und somit unsere Gesundheit sind. Wir können zwar nicht immer verhindern, krank zu werden, aber ein fittes Immunsystem kann nachweislich besser mit Krankheitserregern umgehen und so z.B. die Schwere einer Erkrankung reduzieren!

Nutzen wir also auch die Aufmerksamkeit, die COVID-19 erregt, dafür, mehr Bewusstheit für Vorsorge und Prävention im Gesundheitsbereich zu schaffen!

 

 

Nicht nur COVID-19, auch die saisonale Grippe oder andere Infekte haben Folgen!

Viel zu wenig Menschen wissen, dass Physiotherapie natürlich auch nach anderen Infektionskrankheiten eine wertvolle Möglichkeit darstellt, wieder schneller und besser fit werden zu können. Denn auch bei anderen Infektionskrankheiten – wie unserer alljährlichen saisonalen Grippe – kann es zu sehr schweren, intensivpflichtigen Verläufen mit entsprechenden Folgeschäden kommen. Hier gilt es genauso wie bei COVID-19: eine physiotherapeutische Rehabilitation kann und sollte durchaus in Betracht gezogen werden!

 

Mehr Infos…

…zur Physiotherapie findet ihr auch auf unserer Webseite. Und auf der Seite von „World Physiotherapie“ findet ihre weitere Infos zum WPT-Day und dem Thema „COVID-19“.

Gerne könnt ihr euch bei Fragen auch direkt an uns wenden und uns eine Nachricht schicken. Wir freuen uns auf euch! Bleibt gesund, euer praxis entero Team